Rutschfestigkeit - Reibungskoeffizient (Coefficient of Friction (COF) -Englisch)

In Bezug auf Schuhe ist die Rutschfestigkeit die Höhe des Widerstandes (Reibungskoeffizient), den die Schuhsohle bei einer Bewegung über eine bestimmte Oberfläche ausübt. Dies wird auf einer Skala gemessen, die auf dem Reibungskoeffizienten (COF) basiert. Diese Skala beginnt bei 0.00, vergleichbar mit Eis, Öl oder einer ähnlich rutschigen Oberfläche, und reicht bis zu 1.00, was dem Gehen auf einem trockenen Teppich entspricht. Branchenexperten betrachten einen Wert von 0.40 als Massstab für einen Schuh, der überdurchschnittlich rutschsicher ist.

Dies ist nicht nur wichtig für Menschen, die in speziellen Arbeitsumgebungen arbeiten, sondern eine wichtige Überlegung für uns alle. Bei kybun war dies schon immer ein wichtiger Faktor in unserer Forschung und Entwicklung. Der Erfinder von kybun, Karl Müller, hat immer wieder über die Rutschfestigkeit der kybun Sohlen gesprochen, und neuste Tests* unter kontrollierten Laborbedingungen bekräftigen diesen Anspruch mit hervorragenden Ergebnissen.

Die folgenden Tests wurden mit der kybun Sohle auf einer Standardplatte aus rotem Steinbruch-Satra durchgeführt (Kombinierte Testergebnisse):

Rückwärts-Vorderteil-Rutsch

Trocken
Nass
Nass/Öl

Vorwärts-Fersenschlupf

Trocken
Nass
Nass/Öl

COF Skala

0.00   1.00

*Diese Tests (gemäss den Standards ASTM F2913-19) wurden von Precision Testing Laboratories USA, einem unabhängigen und international anerkannten Unternehmen auf dem Gebiet der Textilprüftechnik, durchgeführt.

Die Sturzgefahr: Viel höher, als man denkt

Rund ein Drittel aller Menschen über 65 Jahren haben ein deutlich erhöhtes Sturzrisiko, und jeder zweite über 70 Jahre ist schon einmal in seinem Leben gestürzt. Medizinische Folgen können gravierender sein als der Sturz selbst, deshalb ist eine gute Sturzprävention sehr wichtig um die Risiken im Alltag zu minimieren.

Tipps zur Vermeidung von Unfällen:

  • Wählen Sie draussen wie drinnen geeignetes Schuhwerk.
  • Rechnen Sie immer genügend Zeit ein.
  • Halten Sie sich mit Gleich­gewichts­übungen sowie Kraft-, Ausdauer- und Be­weglich­keits­training fit.
  • Üben Sie ab dem 50. Lebensjahr das Balancieren in Alltagssituationen, z.B. beim Zähneputzen auf einem Fuss
  • Benutzen Sie wenn möglich schnee-und eisfreie Wege.