MBT Erfinder Karl Müller präsentiert den kybun Schuh

Im Jahr 1996 erfand Dipl. Ing. ETH Karl Müller den MBT Schuh und revolutionierte mit dieser «abrollenden Sohle» die Schuhindustrie. Nach dem Verkauf von MBT in September 2006 entwickelte Karl Müller die elastisch-federnde Trampolin-Sohle seiner neuen Marke kybun.

Mit dem kybun Schuh erleben Sie gleich von Beginn an das einzigartige walk-on-air Gefühl. «Im kybun Schuh gehen Sie nicht, Sie schweben. Das walk-on-air Gefühl ist einmalig», erklärt Karl Müller. Im kybun Schuh ruht der Fuss direkt auf der elastisch-federnden Sohle, welche dem Fuss die maximale Bewegungsfreiheit bietet. Diese Elastizität und Flexibilität in alle Richtungen ist ein ausgezeichnetes Training für die Muskulatur und Sie werden spüren, wie gut sie absorbiert, dämpft und sich Ihrer Fussform anpasst. Ob beim Arbeiten oder zu Hause, zu einer Wanderung oder einem Spaziergang durch die Stadt, der kybun Schuh ist so angenehm zu tragen, dass Sie ihn nie wieder ausziehen wollen.

Was macht die neueste Schuherfindung von Karl Müller so einzigartig?


Fit mit viel Spass im kybun Schuh
Für Dr. med. Christian Sommer, Facharzt für Orthopädische Chirurgie, ist der Schuh das ideale Trainingsgerät für den Alltag. Seine angenehme Wirkung auf den gesamten Bewegungsapparat bringt Entspannung auf die Wirbelsäule. Erika Wissmann kann nach einem Unfall vor acht Jahren dank dem kybun Schuh wieder ohne Mühe gehen, da er sehr angenehm zum Tragen ist. Dr. med. Markus Müller kann dank des Schuhs bei Patienten mit Arthrosen im Beinbereich die Schmerzmitteldosis senken, wegen seiner ausserordentlichen Dämpfungseigenschaft. Auch Reto Scherrer ist bei seiner Arbeit als Radio und TV-Moderator froh für die Wolke unter sich, denn so kann er gut auch 10 Stunden am Tag auf den Beinen sein.

Mit dem kybun Schuh kann jeder seiner Gesundheit etwas Gutes tun. Und das ohne Zeitaufwand.

Funktion / medizinischer Nutzen
Im kybun Schuh steht der Fuss direkt auf einer elastisch-federnden Matte, die dem Fuss maximale Bewegungsfreiheit ermöglicht. Durch die Elastizität und Flexibilität in alle Richtungen wird die Muskulatur optimal trainiert. Der kybun Schuh schont die Gelenke und löst Verspannungen. Da das elastisch-federnde Material sich immer dynamisch an die Fusssohle anpasst, ist der kybun Schuh ideal bei Fussproblemen wie Hallux und Fersensporn.
Auch die Schläge auf den Rücken und die Gelenke werden durch diese spezielle Sohle minimiert.

Weitere Kundenmeinungen prominenter Persönlichkeiten und Ärzten.


Meinungen/Kundenaussagen

Heinrich Burckhardt, Bern, Schweiz

Heinrich Burckhardt, Bern, Schweiz

Ich war eben für 14 Tage auf dem Jakobsweg in Frankreich. Dieses Mal mit
meinem neuen kybun Schuh, nachdem ich früher von Genf bis Santiago de Compostela
auf dem MBT ging. Ich kann nur sagen: hervorragend!

Roger Stauffer, Bass-Stimme im Gossau Gospel Choir, Schweiz

Roger Stauffer, Bass-Stimme im Gossau Gospel Choir, Schweiz

Der kybun Schuh und vorher den MBT kenne ich schon länger, weil ich Karl Müller schon seit vielen Jahren kenne. Als ich in den Chor eintrat, mussten wir uns weiss einkleiden. Darauf hin suchte ich weisse Schuhe und fand ein Paar Mokassinen aus dem Ärztebedarf. Nach den langen Konzerten hatte ich aber immer heisse, brennende Füsse und der Rücken schmerzte mir. Ich erinnerte mich an den kybun Schuh und kaufte mir ein weisses Paar. Emanuel Sieber fragte mich, wofür ich den Schuh brauche und ob ich im Spital arbeite. Ich erklärte ihm dann, dass ich den Schuh für den Chor benötige und so kam das Gespräch ins Rollen.

Edwin Barmet aus der Schweiz

Edwin Barmet aus der Schweiz

Ich habe vorher MBT getragen und ich muss sagen, dass ich nicht so zufrieden war. Mit dem kybun Schuh ist es ein sehr gutes Gefühl. Vor allem man steht locker wie auf einem Lehmboden. Er ist sehr angenehm zu tragen.