Unfallopfer kann wieder gehen

17.08.2017

Vor über 20 Jahren verunfallte Rosalba Jäggi mit dem Auto schwer. In der Folge wurde sie mehrmals operiert. Die Prognose war verheerend. „Die Ärzte sagten mir, dass ich nach all den Eingriffen nicht mehr gehen kann“, erzählt Rosalba Jäggi.

Sie gab sich nicht auf und wurde auf den Luftkissen-Schuh kyBoot aufmerksam. Dessen Erfinder Karl Müller nahm sich dem Problem der Schmerzpatientin an, passte zusammen mit ihr den Schuh an und half ihr so an Lebensqualität zurück zu gewinnen. „Für mich war sofort klar, dass meine Technologie ihr einiges bringen wird“, blickt Karl Müller zurück. Er ist überzeugt, dass er noch vielen Patienten wertvolle Dienste erweisen kann.