Sennwald wird Schuh-Hauptstadt

31.07.2010

Der neue Produktionsstandort soll der Ostschweiz rund 180 neue Arbeitsplätze bringen.

Dass der kyBoot ein „swiss-made“ Produkt ist, wird nun mit der neuen Produktionsstätte besiegelt.
Wurde der Schuh zuvor in Montebelluna nahe Venedig hergestellt, gibt es ab 2011 auch die ersten Schuhe aus der Schweiz. Zu den Gründen für die Produktionsausweitung zählt die Angebotskapazität auszuweiten, aber auch das Schaffen von neuen Arbeitsplätzen für die Schweiz. Dadurch entstehen in der Region Werdenberg 50 neue Arbeitsplätze, die sich in den kommenden Jahren verdreifachen sollen. Der Standort in Norditalien bleibt weiterhin bestehen.

Lesen Sie hier mehr zur Geschichte von kybun und wie es zum Entscheid für Sennwald kam.  PDF (129 KB)

© Wirtschaft Regional, 2010