Koreaner jodeln in der Schweiz

17.02.2014

Kim Hong-Chul aus Südkorea ist ein richtiger Schweizer-Fan. Er spielt nicht nur perfekt Schwiizerörgeli, sondern jodelt und singt im Schweizer Dialekt Volkslieder.

Kürzlich besuchte der Koreaner zusammen mit seiner Gruppe den Schweizer Luftkissen-Schuh-Erfinder Karl Müller in Roggwil. Dabei wurde die Gruppe mit dem kyBoot ausgestattet und spielte spontan bei Müller’s zu hause auf. Die Musik war so lüpfig und die Stimmung so locker, dass sogar der kyBoot-Erfinder Karl Müller mitgesungen hat.