Im kleinen kybun-Park wird getschuttet

11.05.2017

Das Geschenk von kybun-Gründer Karl Müller steht jetzt in Arbon: Der Kunstrasen-Minifussballplatz bei der neuen Sporthalle erfreut die Jugend.

Von der Wiese hinter dem Wohnhaus von kybun-Unternehmer Karl Müller in Roggwil ist der Kunstrasen-Platz nun nach Arbon gezügelt worden. Kaum waren die Banden montiert,haben die kleinen Messis und Ronaldos das 20 mal 40 Metergrosse eingezäunte Feld freudig in Beschlag genommen. Müller hat die Anlage der Stadt Arbon geschenkt.

Lesen Sie hier den vollständingen Bericht der Thurgauer Zeitung.  PDF (117 KB)