ESC-Teilnehmer trägt Schuhe der Müller Gruppe

09.05.2022

Am 10. Mai 2022 ist es so weit – 40 Länder treten am Eurovision Song Contest in Turin (IT) gegeneinander an. Kandahar ist live mit dabei.

 

Die Schweiz geht mit Marius Bear an den Start und hofft mit „Boys Do Cry“ auf den grossen Gewinn! Der Song handelt von Gefühlen und Emotionen, die gezeigt und nicht durch eine emotionale Rüstung versteckt oder zurückgehalten werden sollten. Man(n) soll Emotionen nicht als Schwäche, sondern als grosse Stärke ansehen.

 

Performen wird der 28-jährige Appenzeller seine Ballade in Schweizer Kultschuhen – Kandahar Schuhen. Diese etablierten sich seit 1932 in der Schweiz, zuerst als Après-Ski Schuhe, später als extrem wetterfeste, robuste und warme Winterschuhe. Seit 2022 gehört Kandahar der kybun Joya Gruppe an und wird in der Ostschweiz produziert.

 

Auf der Bühne mit Kultschuhen aus der Schweiz

Es überrascht viele, dass Kandahar Schuhe hier in der Schweiz hergestellt werden, so auch Marius Bear: „Ich wusste nicht, dass hier in der Schweiz solche bequemen und genialen Schuhe hergestellt werden. Meine Kandahar Schuhe passen perfekt zu meinem ESC-Outfit, denn durch die markante Sohle wird mein ganzes Outfit unterstrichen!“

Wir fühlen uns geehrt, dass in diesem Jahr auch ein kleines Stück Schweizer-Schuhgeschichte auf der Bühne mit dabei sein darf.

 

Es ist in der Tat erstaunlich, wie bodenständiges Schweizer Schuhwerk zum Designobjekt avanciert und Platz in einer derartigen Show bekommt.

Karl Müller, CEO Kandahar

 

 

Marius Bear geht mit der Startnummer 4 ins Rennen und muss sich gegen 16 internationale Konkurrentinnen und Konkurrenten durchsetzen. Wir drücken ihm ganz fest die Daumen und wünschen viel Erfolg bei dieser einzigartigen Erfahrung!

YOU CAN DO IT MARIUS – Geniess es!

 

kybun und Kandahar   Marius Bear am ESC