Beschwingt durch den Arbeitstag

Es gibt viele stehende Berufe, welche die Beine und Füsse sehr belasten.

Durch falsches Schuhwerk leidet oftmals auch der Rücken und es entstehen schmerzhafte Verspannungen. Rückenschmerzen, schwere Beine und Müdigkeit sind nur einige der unzähligen Symptome, die daraus folgen.


Die Füsse tragen uns ein Leben lang und sind der Grundbaustein des Menschen. Darum sollte man bei stehenden Berufen den Beinen aber auch Ihren Füssen etwas mehr Zuwendung zukommen lassen.

Das revolutionäre Bewegungskonzept von kybun das «Swiss Natural Walking» bringt dem Körper Entlastung und somit ein Wohlgefühl am Arbeitsplatz. Durch den elastisch-federnden Untergrund werden feine Muskelstränge animiert und somit der ganze Bewegungsapparat gestreckt und gestärkt. 

Wirkung und Vorteile:

  • Erhöht die Konzentration am Arbeitsplatz
  • Stärkt den Bewegungsapparat
  • Trainiert die Muskulatur
  • Entlastet die Füsse und Beine
  • Fördert den aufrechten Gang

Kundengeschichten

Jakob Wampfler, arbeitet als Postbote im Bundeshaus, Schweiz

Jakob Wampfler, arbeitet als Postbote im Bundeshaus, Schweiz

Ich bin den ganzen Tag im kybun Schuh unterwegs, weil ich viel gehen muss. Ich bin darauf angewiesen, dass meine Füsse nicht zu müde werden und dass ich keine Schmerzen bekomme. Hier ist der kybun Schuh natürlich das grösste, was es überhaupt geben kann.

Duc Huynh aus Interlaken, Schweiz

Duc Huynh aus Interlaken, Schweiz

Den kybun Schuh hatte ich am Anfang hauptsächlich bei der Arbeit an, weil ich sehr viel auf den Beinen bin. Mittlerweile habe ich bei jeder Gelegenheit einen kybun Schuh an. Sogar zu Hause als Hausschuh habe ich ihn, in der Freizeit und den Turnschuh, welcher neu rausgekommen ist und so weiter. Es geht eigentlich weit über meine Arbeit hinaus.

  • Randy Ang mit dem F1 Team
    Randy Ang mit dem F1 Team

Randy Ang, Direktor von In Touch Systems Pte Ltd, Singapur

Mit kybun Schuhe laufe ich wie auf Wolken. Ich trage sie, wenn ich verreise, und lange Fußwege machen mir jetzt gar nichts mehr aus. Ich habe den kybun Schuh während des gesamten Formel-1-Rennens in Singapur getragen. Als freiwilliger Marshall muss man immer einsatzbereit sein und während des gesamten Rennwochenendes täglich 15 Stunden auf den Beinen. Mit kybun Schuh konnte ich diese Erfahrung richtig genießen, da meine Füße nicht so schnell ermüdeten.