kybun Übungen speziell für den kyBounder

Die kyBounder Lockerungsübungen für Büro und Alltag können körperlichen Beschwerden und Erstreaktionen vorbeugen oder in Verbindung mit anderen Therapien bereits existierende Probleme mildern.

Bei schnellen Bewegungen, wie Vibrieren und Traben, gehen kleine Muskelimpulse durch den Körper und lockern die Muskulatur. Bei langsamen Bewegungen werden die Tiefenmuskulatur, sowie die Koordination aktiviert und trainiert.

Wir empfehlen im Abstand von ca. 15-30 Sekunden zwischen schnellen und langsamen Bewegungen zu wechseln. Ziel ist es durch diesen Wechsel unphysiologische Bewegungsgewohnheiten zu durchbrechen & einen positiven Effekt auf die Haltung zu bewirken.

Die Übungen lassen sich zu jeder Tageszeit bewusst oder nebenbei ausüben und ermöglichen dadurch seinem Körper etwas Gutes zu tun und nebenher Arbeiten zu erledigen.

 

Folgende Übungen haben sich als am besten und wirkungsvollsten zur Lockerung verspannter Muskulatur herausgestellt.

Übung 1: Vibrieren

Vibrieren Sie mit gestreckten Knien sehr schnell 10-20 Sekunden auf dem kyBounder. Nach 10-20 Sekunden Pause oder treten am Ort, wiederholen Sie die Übung so oft Sie mögen.

Übung 2: Marschieren

Marschieren Sie 20-30 Sekunden am Ort. Gehen Sie möglichst aufrecht mit hoher Körperspannung. Nach 10-20 Sekunden Pause oder vibrieren, wiederholen Sie die Übung so oft Sie mögen.

Übung 3: Traben

Traben Sie 20 Sekunden am Ort. Lassen Sie die Oberschenkel ganz locker, ohne sie anzuheben. Bleiben Sie aber immer ganz aufrecht. Nach 20 Sekunden Pause, vibrieren oder treten am Ort, wiederholen Sie die Übung so oft so mögen.