kyBoot

kyBoot Modelle (sortierbar)


kyBoot - der Schweizer Luftkissenschuh

Bequemer geht's nicht!
Der kyBoot vermittelt ein einzigartiges Wohlbefinden beim Gehen und ist mit keinem anderen Schuh vergleichbar. Erleben Sie im kyBoot das gleiche angenehme Gefühl wie auf dem kyBounder.

walk-on-air Sohle
Im kyBoot gehen Sie auf einem weich-elastischen Luftpolster. Sie laufen federleicht und spüren ein einzigartiges Wohlbefinden. Schon der erste Schritt wird Sie begeistern und jeder weitere noch viel mehr.

Fuss-Sensortechnologie
Der kyBoot hat die erste Sohle der Welt, die den Fuss jede Feinheit des Bodens ertasten lässt. Ihre Fussrezeptoren werden Schritt für Schritt sanft stimuliert. Auf Kies oder Kopfsteinpflaster kommt diese Weltneuheit am besten zur Geltung.

Fussklima-System
Die Luft-Waben-Struktur der kyBoot Sohle bildet ein Luftkissen zwischen Fuss und Boden, wobei ein Fünftel des Luftvolumens bei jedem Schritt in den Fussraum gepumpt wird. Dies schafft ein optimales Schuhklima.

Vorteile und Wirkung

  • Schont die Gelenke und entspannt die Rückenmuskulatur
  • Trainiert die Fuss-, Bein- und Rumpfmuskulatur
  • Erhöht den Kalorienverbrauch
  • Aktiviert die Bein-Venenpumpe
  • Stimuliert die Fussrezeptoren durch "Ertasten" des Untergrundes

Der kyBoot entspannt, macht fit und ganz viel Spass.


Meinungen/Kundenaussagen

Gast Hotel Paladina Tessin, Schweiz

Gast Hotel Paladina Tessin, Schweiz

Michele du hast seit neuem neue Schuhe an, und zwar den kyBoot. Was hattest du früher für Probleme mit den Füssen? Es war für mich fast unmöglich tagsüber zu gehen. Ich hatte wirklich starke Schmerzen und dank kyBoot muss ich wirklich sagen ist es ein Traum. Ich kann mich wieder ganz normal bewegen und kann sogar springen. Natürlich muss man sich daran gewöhnen. Was hattest du für ein Problem? Spreizfuss. Seit wann hast du diese Schuhe an? Ich habe die seit gut 3 Monaten an und muss sagen einmalig, wirklich spitze. Hast du keine Schmerzen mehr? Nein tagsüber habe ich keine Schmerzen mehr. Wenn ich abends wieder Barfuss gehe, dann ist mein Problem aber nach wie vor noch nicht behoben.

Nadja Bissegger, Musikverein Uttwil, Schweiz

Nadja Bissegger, Musikverein Uttwil, Schweiz

Ich trage den kyBoot in erster Linie für die Marschmusik. Privat trage ich sie bis jetzt noch nicht so oft, obwohl sie auch optisch schön wären.

Armin Schriber, Schweiz

Armin Schriber, Schweiz

Seit November 2007 bin ich durch eine HWS Distorsion (Fahrradunfall) stark eingeschränkt. Unterwegs mit normalen Schuhen hatte ich bei jedem Schritt stechende Schmerzen im Nacken. Alle Therapieversuche zeigten keine bleibende Verbesserung - auch Schwimmen und MTT belasteten den Nacken zu stark. Einzig Bergaufgehen zeigte winzige Erfolge. Seit zwei Jahren bin ich nur noch mit kyBoots unterwegs und kann mittlerweile auch wieder längere Strecken (5 km) geradeaus zurücklegen. Diesen Erfolg habe ich wesentlich den kyBoot Schuhen zu verdanken. Vielen herzlichen Dank für diese geniale Entwicklung! Bitte machen Sie die Dämpfung auf keinen Fall schwächer - ich kaufe lieber jedes Jahr einen neuen Schuh.

Filialfinder