Ohne Operation von Hallux-Schmerzen befreit

01.02.2017

Bereits nach ein paar Metern spazieren spürte Arthur Rusch einen so starken Schmerz, dass er am Liebsten keinen Schritt weitergelaufen wäre.

Der Arzt riet dem 70-jährigen Pensionär zu einer Operation. Vor dieser schreckte Arthur Rusch allerdings zurück, weil die Gefahr bestand, dass die Zehe steif bleiben könnte. Auf eigene Faust suchte er nach einer alternativen Lösung um die Schmerzen zu reduzieren. So probierte er auch den Schweizer Luftkissen-Schuh kyBoot aus. Von der Wirkung des Schuhs mit der weich-elastischen Sohle war er vom ersten Schritt weg überrascht. Heute geht Arthur Rusch wieder schmerzfrei durch den Alltag. Dies trotz Hallux und ohne Operation. „Ich kann wieder längere Spaziergänge und Wanderungen machen. Damit hätte ich nie gerechnet. Die Beschwerden sind komplett weg“, freut sich der am Bodensee lebende Rentner. Seine Geschichte erzählt er, um damit anderen Hallux-Patienten Mut zuzusprechen und sie auf den kyBoot aufmerksam zu machen.