Mit kyBoot kommen Sportmuffel in Bewegung

10.03.2016

Bänz Fiechter ist seit kurzem Carchauffeur. Der 54-jährige führte während 26 Jahren das bekanntes Eventlokal „Wäck“ im Emmental.

Nun hat er sich mit dem neuen Beruf einen lang gehegten Traum erfüllt. In seinem neuen Lebensabschnitt ist er rundum glücklich. Nicht zuletzt wegen seinem Luftkissen-Schuh kyBoot. Dank diesem bewegt er sich automatisch mehr und kann sogar bei der Arbeit das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden. Bänz Fiechter ist überzeugt: „Der kyBoot ist sogar etwas für Sportmuffel. Mit ihm kommt man ohne Anstrengung in Bewegung.“ Die weich-elastische Sohle fördert den aufrechten Gang und regeneriert den Körper gar beim Gehen.