Der perfekte Schuh für Prothesenträger

25.01.2016

Bei einem schweren Motorradunfall verlor der ehemalige Leistungssportler Jürgen Zeller am 11. September 1983 seine beiden Beine. Sie wurden ihm regelrecht abgerissen.

Trotz dem Schicksalsschlag kämpft sich der Deutsche zurück ins Leben und geht seither mit Prothesen durch den Alltag. Trotz teuren Prothesen der neusten Generation fehlte ihm bis anhin die Verbindung zum Boden. Der Schwachpunkt war bisher immer das Schuhwerk. Kürzlich hat Zeller nun den Schweizer Luftkissen-Schuh kyBoot entdeckt. Dieser ist weich, rollt perfekt ab und dämpft den Fersenauftritt. Der frühere Stechschritt des Prothesenträgers ist weg. Jürgen Zeller hat für sich den perfekten Prothesenschuh gefunden.