Sanftes Training für bessere Beweglichkeit

90 Prozent aller osteoporotischen Brüche sind Folgen von Stürzen. Das Training auf dem kyBounder ist eine wirksame Methode zur Sturzprävention.

Einfache Übungen auf dem instabilen Untergrund stärken die Tiefenmuskulatur und verbessern die Körperhaltung. Gerade im Alter haben viele Menschen Angst vor Stürzen. Das Training auf dem kyBounder steigert das Gleichgewicht und erhöht somit die Sicherheit beim Gehen. Auch über 90-Jährige trainieren regelmässig auf den langen kyBounder Bahnen und machen erfreuliche Fortschritte. Durch kleine Hürden kann das Training intensiviert werden. Das Turnen auf den weichen kyBounder Bahnen schenkt Wohlbefinden und bereitet jedermann viel Freude.

Die Bewohner des Seniorenheims in Steinach und des Wohnheimes in Rohrbach halten sich bereits mit dem kybun Training erfolgreich fit. Schon nach kurzer Zeit verbesserten sich Beweglichkeit, Koordination, Stabilität und Leistungsfähigkeit. Je häufiger die Senioren auf dem kyBounder Parcours übten, desto besser die Resultate.

Wer auf dem kyBounder täglich einige Übungen durchführt, erreicht auf sanfte Weise mehr Beweglichkeit und ein besseres Körpergefühl.

Aktives Stehen auf dem kyBounder
Balance- und Stabilisationstraining
Das kybun Training macht viel Freude
kybun Training als Massnahme zur Sturzprävention
Beweglich im Alter
© Bewegungsparcours für Senioren auf dem kyBounder. LT1, 2009

Übungen zur Sturzprävention
Übungen zur Sturzproprävention
Seniorin balanciert auf dem kyBounder
Seniorin balanciert auf dem kyBounder