"Die besten Brötchen macht der Beck, die besten Schuhe kommen vom Müller"

Für viele Bäcker gehören Beschwerden wie schmerzende Füsse, Verspannungen und Rückenschmerzen zum Alltag. Hauptursachen sind die langen Arbeitstage im Stehen, Heben und Tragen von Lasten und die oft einseitige Belastung des Körpers.

Für Bäcker und Konditoren ist der kyBoot ein bequemer und gesunder Arbeitsschuh. Die Besonderheit vom kyBoot ist die Luftkissen-Sohle. Diese sorgt für optimale Dämpfung und entlastet den Körper spürbar.

"Sicher gehen, schmerzfrei stehen. Der kyBoot ist mehr als eine Wellnesszone an den Füssen", ist Daniel Jakob, Leiter der ASA-Fachstelle des Schweizerischer Bäcker-Konditorenmeister-Verband überzeugt.

Immer mehr Bäcker tragen den kyBoot. Chantal Studer, Lehrling beim Igu Beck in Recherswil ist vom Laufkomfort begeistert. "Der kyBoot trägt sich super angenehm und selbst auf glatten Böden habe ich sehr guten Halt. Für mich ist der kyBoot der bequemste Schuh zum Arbeiten." In der Bäckerei Füger in Mörschwil arbeiten alle 20 Mitarbeiter mit dem Wohlfühlschuh. "Die besten Brötchen macht der Beck, die besten Schuhe kommen vom Müller", scherzt Beda Füger. Er empfiehlt den kyBoot, um Rückenprobleme und Knieschmerzen durch das lange Stehen zu vermeiden. "Im kyBoot habe ich nach einem 12-Stunden-Tag keine müden Beine und geschwollenen Füsse", freut sich der Bäckermeister.

Der kyBoot entspricht grundsätzlich den Anforderungen der Lebensmittelbranche. Die abriebfeste sowie extrem rutschhemmende Sohle gibt sicheren Halt und schützt vor Arbeitsunfällen. Eine optimale Feuchtigkeits- und Temperaturregulierung garantiert das Fussklima-System.

Bäckermeister
Beda Füger an der Arbeit
So macht arbeiten Spass